Bruno Gröning, Freundeskreis Grete Häusler und Nachdenken darüber

::

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Vorwort auf Grund der aktuellen Lage:Die Zeit des Verdrängens und Beschimpfens, ist für Menschen die Lichtfähig geworden sind vorbei! Einigen Wenigen wurden die verborgenen die Zusammenhänge des Physisch-ätherischen Menschen und seines astralen (emotionalen) Zustandes gezeigt und noch weniger Menschen wurden zu einer Reinigung und Verfeinerung dieses sterblichen Menschen geführt und es wurde ihnen auch noch der unsterbliche Mensch offenbart, der als Funke bezeichnet wird und der bei Wachstum zu einer Flamme wird. Die USA die dem alten Rom entsprechen, wiederholen ihren Feldzug gegen den Lichtmenschen, damit das innere Gefühl vernichtet wird! Bitte berücksichtigen Sie daß auch bei einer evtl. kommenden bewußten physischen Vernichtung durch Atomkrieg, Ebola oder angezettelte Bürgerkriege der Lichtmensch dieses Unheil nur segnend begleiten kann und evtl. äußerlich nicht verhindern wird.  Der Mensch ist zweifach! Menschlich-sterblich und auch göttlich-unsterblich! Wenn möglich verbleiben Sie auf ihre Art und Weise im Sein des unsterblichen Menschen wenn der Sturm kommt! Mögen wir trotz all dem, über das man Nachdenken kann, im Licht des unsterblichen Menschen verbunden sein! 

Die US-Resolution 758 vom 4.12.14 ist eine Kriegserklärung an die Russische Föderation! Nach einer Kriegserklärung kann auch der Gegner übrigens sofort mit militärischen Mitteln beginnen!  Die russische Föderation sieht die Bürgerkriegshandlungen in der Ukraine durch Handlungen von NATO-Staaten begründet und Russland wird laut Aussage des russischen Präsidenten vom 29.1.15 mit einem Atomschlag direkt gegen diese NATO-Länder antworten, wenn es zu feindseeligen Handlungen von ukrainischem Gebiet aus kommt! Es ist zu hoffen daß die Europäer aufwachen und sich nicht von den USA in einen Krieg mit Russland treiben lassen! Die Teilung der Ukraine wäre für einen Frieden unausweichlich, die Menschen im Osten wollen nicht unter dieser Junta leben. Doch dazu wird es vermutlich nicht kommen!

Minsk 2 wurde von den ukrainischen Truppen des Ihor Kolomojskyj nicht unterschrieben und es wird auch vom Rechten Sektor abgelehnt! Diese ukrainischen Truppen werden sich also auch an nichts halten, wogegen sich die Seperatisten wehren werden und "Putin" wird dann wieder als derjenige gelten "der nicht liefert". Ein sehr durchsichtiges Spiel! Ähnlich dem Münchener Abkommen vom 30.9.1938 geht es bei Minsk 2 ebenfalls darum, die US-Amerikanischen Planungen des Krieges gegen Russland vorzubereiten! Das Abkommen 1938 sollte dazu dienen daß Hitler erfolgreich gegen Russland gehetzt werden kann. Die Sicherungsanlagen der Tschechoslowakei galten als unüberwindlich. Russland war damals zwar nicht am Tisch, es sollte sich aber durch den später folgenden Vertrag 1939 in Sicherheit wähnen. Es ist davon Auszugehen das die USA nicht ablassen werden, diesmal einen komplett erfolgreichen Waffengang gegen Russland durchzuführen! Alles sieht danach aus! Das Verhältnis von virtuellen Werten zu realen Werten ist so extrem daß die Betreiber des Gier-Kapitalismus jetzt Beute an realen Werten machen müssen! Der 3. Weltkrieg wird in den Augen der USA eine Menge Probleme lösen: Weniger Menschen und entsprechend weniger Zahlungen von finanzieller Unterstuetzung wie Renten, Arbeitslosengld etc. Er schafft Arbeitsplätze beim Wiederaufbau. Die USA haben aus den Weltdominanzexplorationen Hitlerdeutschlands alles übernommen oder ebenfalls angewendet, was sie zur Weltdominanz brauchen: Leitwährung, Propagandasystem, Überwachungssystem, Raketentechnologie, Atomtechnologie, Vorstufen des Codex Alimentarius als Dezimierungstechnologie und sie haben den Nutzen aus der Hegelsche Logik bis ins Extrem optimiert!  Ich würde mich mit dieser Einschätzung sehr gerne Irren! Ich wünschen Ihnen und mir alles erdenklich Gute!

 

Helferdasein im Häusler Freundeskreis

Bitte "das Helfen" vom organisierten Helferdasein trennen!

Bitte wenn man "dem Christus" in unserer Welt helfen kann, dies unpersönlich und unauffällig tun!

Aber nun zum organisierten Helferdasein.

Ob kurz oder lang,  eines Tages tritt jemand vom BGF mit der Bitte an Sie heran, Herlfer zu werden oder man selber empfindet es, helfen zu wollen.

Manchmal kommt es sogar vor, dass ein BGF-Aktivist Ihnen mitteilt: „Der Bruno hat Großes mit Ihnen vor!“

Üblicherweise wird man nun nicht im genau erklären, wenn Sie Helfer werden sollen, wie umfangreich diese Helferaufgabe ist.

Angenommen, es wird ein Kassenwart in der Gemeinschaft oder ein Kassenprüfer im Engen Kreis gesucht.

Dann wird dem Ahnungslosen die Tätigkeit ungefähr so beschrieben: „Sie müssen nur das Geld nach der Gemeinschaftsstunde zählen, daheim in eine Liste eintragen und am Quartalsende an den Kreis für geistige Lebenshilfe e.V. überweisen.“ Oder als Kassenprüfer dürfen Sie einmal im Quartal die Spendeneinnahmen sämtlicher Gemeinschaften eines Engen Kreises prüfen.

Das der Neu-Helfer regelmäßig in der Gemeinschaft / dem Engen Kreis sein muß, wo Er die Aufgabe übernommen hat, dürfte sich von selbst verstehen.

Und so nebenbei geht der BGF davon aus, dass der Helfer ja auch die Kraft, die Energie, Bruno Gröning nannte es den Heilstrom, aufnehmen möchte, um gesund zu werden.

Der neugebackene Helfer sollte aber bedenken, dass Er für diese Aufgabe auch geschult werden muß!

Im InfoCenter gibt es dazu über 20 Leitfäden, zum Beispiel: Leitfaden für Kassenwarte, Reisekostenabrechnung, Erklärung zur Kostenfreigabe, Leitfaden für Sonderspenden, Spendenbüchertische – Mitwirkung der Kasse, Einhaltung der Termine, Bargeldkasse usw. Es muss auch regelmäßig die Miete für den Gemeinschaftsraum an den Hauseigentümer überwiesen werden. Sie dürfen/müssen dann auch (sehr) regelmäßig den Engen Kreis besuchen, also alle drei Wochen drei Stunden. Computerkenntnisse werden selbstverständlich vorausgesetzt. Ein Kraftfahrzeug wird bei der Helfernachfrage zwar nicht als zwingend vorausgesetzt, aber es sollte dennoch vorhanden sein. Weiterhin gibt es dann noch den Arbeitskreis Kasse, im Durchschnitt vier Mal im Jahr. Der sollte von dem Kassenhelfer in jedem Fall besucht werden!

Man darf als Helfer auch an den so genannten Internet-Gesprächs-Runden (IGR) teilnehmen, um sich dort weiter schulen zu lassen und sich gegenüber dem Fussvolk ohne IGR-Kennung als elitär zu fühlen.

Einmal im Jahr gibt es auch noch eine Kassen-Tagung. bei Paderborn, in Geseke.

Dauer ein Wochenende mit Extra Kosten für Übernachtung, essen gehen usw.

Also der angehende Helfer sollte über genügend Freizeit verfügen. Gegebenenfalls wird in BGF-Weisheitsmanier verkündet: „Ach lassen Sie sich doch vom Bruno die nötige Zeit dafür schenken!“

Wer als Helfer die Tagungen für Gemeinschaftsleiter im Freundeskreis besucht, wird meistens folgendes erleben:. Von Bruno Grönung wird kaum was zu hören sein!

 

Stattdessen Statistiken über Statistiken, wie viele Freunde und Gemeinschaften es weltweit gibt.

Darstellungen, wie rasant das Sekten-Werk wächst.

Dann folgt ein stundenlanges Vorstellen der ausländischen Helfer und Sektenfunktionäre und ihrer Aufgaben, gegliedert z.B in Übersetzungsarbeit, Pressearbeit, Erfolgsberichtsarbeit usw.

Dann wird über die Reisen und vielen Großvorträge, Vorträge im In und Ausland berichtet.

Am Sonntag dann vieleicht ein neueingesprochenes Tonband der Vorträge Brunos (d.h. eben kein Original Bruno Tonband!) und Freunde werden eifrig über ihre Heilungen berichten.

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.